FISAT SZP Level 3 (Aufsichtsführender Höhenarbeiter)

Der Kurs Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP) Level 3 zum Aufsichtsführenden wendet sich an erfahrene und langjährig tätige Höhenarbeiter. Der Schwerpunkt dieses auf administrativer Ebene angesiedelten Lehrgangs liegt auf der Vertiefung regulativer Aspekte der Seilzugangstechnik. Entwickelt für Industriekletterer in leitenden Funktionen und mit Interesse an erweiterten Seilzugangstechnologien.

Online-Anmeldung FISAT SZP Level 3:

Kurszeiten
Kurs
Ort
Verfügbarkeit
Anmeldung
27-11-2017 - 01-12-2017
SZP 17304
Berlin
19-02-2018 - 23-02-2018
SZP 18301
Berlin
11-06-2018 - 15-06-2018
SZP 18302
Berlin
13-08-2018 - 17-08-2018
SZP 18303
Berlin
03-12-2018 - 07-12-2018
SZP 18304
Berlin

Kursinhalte

Der Kurs findet Montag bis Freitag, täglich 9:00 bis 17:00 Uhr, statt.

Kursinhalte

  • Detaillierte Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen für Arbeiten in Höhen und absturzgefährdeten Bereichen mit den wichtigsten Aussagen der  Regelwerke, insbesondere der Voraussetzungen für das eingesetzte Personal
  • Kenntnisse über die Anforderungen an die Baustellenvorbereitung und Einsatzplanung
  • Kenntnisse über die Anforderungen an den Betrieb einer Baustelle mit seilunterstützten Arbeitsverfahren bzw. der Aufsichtsführung
  • Detaillierte Kenntnisse über die Erstellung einer Gefährdungsermittlung, die Fähigkeit der Gefahrenanalyse/Gefährdungsermittlung und dem Erstellen einer Betriebsanweisung
  • Fähigkeiten, um allgemeine und spezifische Belehrungen durchführen zu  können
  • Detaillierte Kenntnisse über Material/Ausrüstung, dessen Auswahl und seiner spezifischen Eigenschaften, insbesondere auch von Zubehör und eingesetztem Hilfsgerät
  • Knotenkunde
  • Kenntnisse der Sturzphysik und Sicherungstechnik
  • Kenntnisse medizinischer Aspekte
  • Rettungsplanung und Umsetzung vor Ort, Rettung nach unten, Rettungnach oben, Rettung aus unwegsamen Konstruktionen, Rettung über Umstiegstellen/Seilverlängerungen, Rettung aus Seilbahnsystemen
  • Erweiterte Kenntnisse Flaschenzugsysteme
  • Fremdsicherung, Vorstiegstechniken
  • Sichere Anwendung von PSA gegen Absturz


Prüfung
Der Nachweis der theoretischen Kenntnisse erfolgt am 5. Schulungstag durch eine schriftliche Prüfung. Die sichere Anwendung der Kursinhalte wird durch einen Zertifizierer des FISAT in einer praktischen Prüfung geprüft und nach einem Punktesystem bewertet.

Kursinfo Level 3 als PDF-Download

Ausrüstung

Zur Grundausrüstung (Level 1) wird folgende Zusatzausrüstung benötigt:
· 1 zusätzliche Rettungsexpressschlinge mit 2 Karabinern (Automatic-Karabiner empfohlen)
· Falldämpfer (wir empfehlen Petzl Absorbica-Y)
· 1 zusätzliche Umlenkrolle

Gern stellen wir Ihnen für die Schulungswoche eine Leihausrüstung zum Preis von 50 Euro (zzgl. MwSt.) zur Verfügung. Wenn Sie sich entscheiden, eine Ausrüstung bei uns zu kaufen, erhalten Sie in diesem Rahmen eine Gutschrift über die Leihgebühr.

Wenn Sie über Ihre eigene Höhenarbeiterausrüstung verfügen, können Sie diese während des Lehrganges nutzen. Dazu müssen Sie über einen gültigen Nachweis zur Sachkundigenprüfung (nicht älter als 12 Monate) gemäß DGUV Grundsatz 312-906 verfügen und uns diesen vor Kursbeginn vorlegen.


Komponenten und Preise auf Anfrage.

Teilnahmevoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Nachweis über eine Ersthelferausbildung gemäß DGUV-Vorschrift 1 (1x9 Std.) nicht älter als 24 Monate
  • Nachweis über eine Arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung für Arbeiten mit Absturzgefahr (für Teilnehmer bis zum 49. Lebensjahr nicht älter als 36 Monate, für Teilnehmer ab dem 50. Lebensjahr nicht älter als 18 Monate) oder einer gültigen Arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung G41 für Arbeiten mit Absturzgefahr
  • Die/der AnwärterIn muss die Prüfung Level 2 erfolgreich abgelegt haben
  • Zwischen der Prüfung Level 2 und der Prüfung zum/zur Aufsichtsführenden müssen mindestens 12 Monate liegen. Es müssen zudem 250 Seiltage als L2-Höhenarbeiter im FISAT-Logbuch nachgewiesen werden
  • Die Prüfung oder die letzte Wiederholungsunterweisung im Level 2 dürfen nicht länger als 18 Monate zurück liegen


Wir empfehlen den Abschluss einer Unfallversicherung.
Die Schulung findet vorbehaltlich einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Nach ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung. Die Kursgebühr begleichen Sie bitte bis 14 Tage vor Kursbeginn. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang erlischt der Anspruch auf eine Kursteilnahme. Bei Kursabsagen innerhalb von sieben Tagen vor Kursbeginn verrechnen wir 50% der Kursgebühr.

Anfahrt

Adresse
Nawrocki Alpin Ausbildungszentrum Berlin
Storkower Str. 115 und 115c
10407 Berlin

Ausbildungshalle (Praxis)
Die Ausbildungshalle befindet sich in der Storkower Straße 115 c, 10407 Berlin.

Seminarraum (Theorie)
Der Seminarraum befindet sich in der Storkower Straße 115, 10407 Berlin, im Raum Nr. 317, 3. Stock bei Steremat AFS.

Mit dem Fahrzeug
Landsberger Allee stadtauswärts, an der Kreuzung Storkower Straße links abbiegen und dem Straßenverlauf ca. 1 km folgen. An der letzten Abzweigung (Ecke Dänisches Bettenlager) rechts in die Storkower Straße (gleicher Name wie Hauptstraße) einbiegen und dieser bis zum Ende folgen, dann rechts abbiegen und die Bürogebäude passieren, hinter dem 4. Gebäude der Firma AucoTeam links abbiegen, am Ende der Straße befindet sich das Ausbildungszentrum.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Der S-Bahnhof Landsberger Allee befindet sich in ca. 900 m Entfernung von der Ausbildungsstätte. Die Haltestelle ist mit den folgenden Verkehrsmitteln zu erreichen:

S-Bahn: S41, S42, S8, S9
Bus: 156
Tram: M5, M6, M8

Danach ist dem oben beschriebenen Straßenverlauf zu folgen.

Preise

Kursgebühr: 950,00€
Prüfungsgebühr: 200,00€
Leihausrüstung: 50,00€
19% MwSt.: 228,00€
Gesamtkosten:1428,00€

Anmeldung
per Fon: +49 (0)30-44 31 81-6
per Fax: +49 (0)30-44 31 81-89

NAWROCKI-ALPIN GmbH | Berlin Tel: +49(0)30 44 31 81-6